ACC akut 600 Hustenlöser Brausetabletten


Abb. Ähnlich
PZN: 
00520917
Menge: 
40St
Hersteller : 
Hexal AG  

Informationen zum Hersteller

Hexal AG
Industriestraße 25
83607 Holzkirchen


Alternative Packungsgrößen

20 St 10 St
AVP1:  EUR 19,99 
EUR 8,99
Grundpreis:  EUR 0,22 / 1St
inkl. MwSt.
( EUR 0,22 / 1St )
Verfügbarkeit:  verfügbar
Menge:  

Anwendungsgebiet

Haben Sie einen verschleimten Husten und können den festsitzenden Schleim nicht abhusten?

  • Ein Hustenlöser ist in der Lage, den Schleim zu verflüssigen, der dann leichter abgehustet werden kann.
  • ACC akut 600 Brausetabletten dient der Schleimlösung und dem erleichterten Abhusten bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim.

Inhaltsstoffe:

1 Brausetablette enthält:

  • Wirkstoff:
    600 mg Acetylcystein
  • sonstigen Bestandteile sind:
    Ascorbinsäure (Vitamin C) (E 300), wasserfreie Citronensäure (Ph.Eur.) (E 330), Lactose, Mannitol (Ph.Eur.) (E 421), Natriumcarbonat, Natriumcitrat 2 H2O (E 331), Natriumcyclamat (E 952), Natriumhydrogencarbonat, Saccharin-Natrium 2 H2O, Aromastoffe (Brombeere).

Anwendung und Dosierung:

Sofern nicht anders durch Ihren Arzt verordnet gilt:

  • Jugendliche über 14 Jahre und Erwachsene nehmen 2 mal täglich je 1/2 oder 1 mal täglich je 1 Brausetablette ein.
  • Nehmen Sie ACC akut 600 Hustenlöser nach den Mahlzeiten ein.
  • Die Brausetabletten sind teilbar.
  • Lösen Sie bitte die Brausetablette in 1 Glas Trinkwasser auf und trinken Sie den Inhalt des Glases vollständig aus.

Hinweis:

  • ACC akut 600 Brausetabletten dürfen bei Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile des Arzneimittels nicht angewendet werden.
  • Wenn sich das Krankheitsbild verschlimmert oder nach 4-5 Tagen keine Besserung eintritt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von ACC akut 600 Hustenlöser zu stark oder zu schwach ist.
Indikation:
Zur Verflüssigung des Schleims und Erleichterung des Abhustens bei erkältungsbedingter Bronchitis. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Bei kombinierter Anwendung von Acetylcystein mit Antitussiva kann aufgrund des eingeschränkten Hustenreflexes ein gefährlicher Sekretstau entstehen, so dass die Indikation zu dieser Kombinationsbehandlung besonders sorgfältig gestellt werden sollte.
Wirkstoffe:
Acetylcystein
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kunden kauften auch

Entdecken Sie auch diese Produkte