Biogelat Uroakut D-Mannose Cranberry


Abb. Ähnlich
PZN: 
AT4333052
Menge: 
10St
Netto-Menge: 
40g
Hersteller: 
KWIZDA PHARMA GMBH

Informationen zum Hersteller


EUR  23,84
Grundpreis:  EUR 59,60 / 100g
inkl. MwSt.
Verfügbarkeit:  verfügbar
Zus. Lieferzeit:  1-2 Wochen
Menge:  

  • Anti-adhäsive Wirkung von D-Mannose und Cranberry.
  • Vitamin C zum Schutz vor oxidativem Stress.
  • Vitamin D3 für das Immunsystem.
  • Laktosefrei, glutenfrei, hefefrei, ohne Konservierungsstoffe, ohne künstliche Farbstoffe.
D-Mannose – der effektive pflanzliche Wirkstoff bei Harnwegsinfekten

D-Mannose ist ein natürliches, bioaktives Monosaccharid rein pflanzlicher Herkunft.
  • Belegter Wirkmechanismus bei Harnwegsinfekt* :
  • Blockt Bakterien im gesamten Harntrakt, indem D-Mannose das Anhaften der Bakterien an der Blasenwand verhindert (sog. „Anti-Adhäsionseffekt“)
  • Wirkt bei unterschiedlichen Bakterien
  • Wird kaum verstoffwechselt
  • Besonders schonend für die natürliche Flora von Darm, Blase und Vagina
  • Sehr gute Verträglichkeit**
Gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe der Cranberry Die Cranberry-Frucht enthält viele gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe, wie beispielsweise die sekundären Pflanzenstoffe Proanthocyanidine, die zur Gesunderhaltung der Harnwege beitragen können. Zahlreiche Studien belegen die anti-adhäsive Wirkung der Cranberry. Die Cranberry darf nicht mit der verwandten Preiselbeere verwechselt werden.
Die ideale Kombination aus 4 Wirkstoffen bei Harnwegsinfekt D-Mannose und Cranberry - die anti-ädhäsive Wirkung bei akuten und wiederkehrenden Harnwegsinfekten
  • Diese Wirkstoffkombination verhindert rasch und zuverlässig das Anhaften der Bakterien an der Schleimhaut der Harnwege auf unterschiedliche, einander ergänzende, Weise.
Vitamin C und D3 - zur Unterstützung des Therapieerfolgs
  • Vitamin C schützt die Körperzellen vor oxidativem Stress und unterstützt das Immunsystem. Oxidativer Stress, verursacht durch sogenannte „Freie Radikale“, wird verantwortlich gemacht für die Entstehung von degenerativen Alterungsprozessen, Gefäßverkalkung (Atherosklerose), verschiedene Herz- Kreislauferkrankungen und spielt offensichtlich auch eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von entzündlichen Gelenkserkrankungen. „Freie Radikale“ entstehen u.a. bei den diversen Immunreaktionen, während Entzündungsprozessen und vermehrt auch durch schädliche Umwelteinflüsse, Stress, Alkohol- und Zigarettenkonsum.
  • Vitamin D3 unterstützt das Immunsystem.
Verzehrempfehlung:
Bei akutem Harnwegsinfekt:
Tag 1-3: morgens und abends je 1 Sachet mit ausreichend Wasser einnehmen. Bei Bedarf kann mittags zusätzlich eine Dosis eingenommen werden. Ab Tag 4: bis zum vollständigen Abklingen der Beschwerden täglich 1 Sachet am besten abends vor dem Schlafengehen einnehmen.

Bei wiederkehrendem Harnwegsinfekt:
Täglich 1 Sachet abends vor dem Schlafengehen über einen längeren Zeitraum einnehmen.

Hinweise für die Zubereitung:
Den Inhalt eines Sachets in einem Glas Wasser (ca. 200 ml) auflösen und langsam trinken. BIOGELAT UroAkut® D-Mannose plus Cranberry Granulat löst sich sofort auf und kann als Heißoder Kaltgetränk eingenommen werden. Um die erwünschte hohe Konzentration von D-Mannose in der Blase zu erhalten, wird empfohlen, nicht unmittelbar nach der Einnahme eine größere Flüssigkeitsmenge nachzutrinken.
Zutaten:
D-Mannose; Säuerungsmittel: Zitronensäure; Säureregulator: Natriumhydrogencarbonat; Cranberry-Extrakt1; Ascorbinsäure; Aroma; Trägerstoffe: Siliziumdioxid, Mannit; Farbstoff: Karmin; Färbendes Lebensmittel (Rote Beete Konzentrat); Süßungsmittel: Saccharin; Cholecalciferol. 1aus wertvollen Cranberries aus Südamerika.
Nährwerttabelle anzeigen
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden.
Bei Raumtemperatur, trocken, stets verschlossen und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kunden kauften auch