Kwai forte 300 mg Dragees


Abb. Ähnlich
PZN: 
00661575
Menge: 
60St
Hersteller : 
MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH  

Informationen zum Hersteller

MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH
Gereonsmühlengasse 1-11
50670 Köln


Alternative Packungsgrößen

180 St
UVP:  EUR 13,85 
EUR 10,19
Grundpreis:  EUR 0,17 / 1St
inkl. MwSt.
( EUR 0,17 / 1St )
Verfügbarkeit:  verfügbar
Menge:  

Wer oft frischen Knoblauch isst, tut eine Menge für seine Gesundheit. Knoblauchverwender sollten allerdings bedenken, dass der Wirkstoffgehalt einer frischen Knoblauch-Knolle um das 13fache schwanken kann. Die Qualität des Knoblauchs hängt von vielen Faktoren ab. Hier liegen die Vorteile des modernen Knoblauch-Medikaments Kwai® forte 300 mg mit seinem hohen und standardisierten Gehalt an aktiven Substanzen: Das Gütesiegel LI 111 garantiert den stets gleich hohen Anteil an gesundheitsfördernden Wirkstoffen. Die optimale Dosierung liegt bei 900 mg Trockenpulver am Tag – bequem mit 3x1 Dragee zu erreichen.

Wirkstoff
Knoblauchzwiebel-Pulver 300 mg / überzogene Tablette (Dragee), LI 111 Pflanzliches Arzneimittel zur Vorbeugung der allgemeinen Arterienverkalkung (allgemeine Arteriosklerose).

Zusammensetzung / 1 überzogene Tablette (Dragee) enthäl
-arzneilich wirksamer Bestandteil: Knoblauchzwiebel-Pulver 300 mg -andere Bestandteile: Lactose-Monohydrat, Cellulose, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat, Rizinusöl, Macrogol 6000, Hypromellose, Saccharose, Talkum, Gelatine, Povidon K25, Canaubawachs, gebleichtes Wachs, Chinolingelb E104, Indigocarmin E132.

Hinweis
Kwai® forte 300 mg überzogene Tabletten (Dragees) verändern den Zuckerstoffwechsel nicht und sind daher auch für Diabetiker geeignet. Eine überzogene Tablette (Dragee) entspricht 0,03 BE.

Stoffgruppe
Pflanzliches Arzneimittel bei Gefäßerkrankungen.

Anwendungsgebiete

  • Zur Vorbeugung der allgemeinen Arterienverkalkung (allgemeine Arteriosklerose)
  • enthalten den besonders wirkstoffreichen Kwailauch
  • schützen empfindliche Gefäßwände und verbessern ihre Elstizität

Gegenanzeigen
Bei bekannter Allergie gegen Knoblauch. Bei Blutgerinnungsstörungen im Sinne einer vermehrten Blutungsneigung. Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten? Aus der verbreiteten Anwendung von Knoblauch als Lebensmittel haben sich bisher keine Anhaltspunkte für Risiken in der Schwangerschaft und Stillzeit ergeben. Es ist bekannt, daß Knoblauchsubstanzen in die Muttermilch übergehen können; weitere Ergebnisse experimenteller Untersuchung liegen nicht vor. Was ist bei Kindern zu berücksichtigen? Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Bei gleichzeitiger Einnahme blutdrucksenkender Mittel kann deren Wirkung verstärkt werden. Die Wirkung von blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln kann verstärkt werden. Beachten Sie bitte, daß diese Angaben auch für kurz zuvor angewandte Arzneimittel gelten können.

Dosierung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Kwai® forte 300 mg nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Kwai® forte 300 mg sonst nicht richtig wirken kann! Soweit nicht anders verordnet, nehmen Sie bitte 3 mal täglich 1 überzogene Tablette (Dragee) ein. Nehmen Sie Kwai® forte 300 mg unzerkaut mit etwas Flüssigkeit (z.B. ein Schluck Wasser) morgens, mittags und abends, am besten zu den Mahlzeiten ein. Die Anwendungsdauer ist zeitlich nicht beschränkt. Beachten Sie jedoch bitte die Angaben unter 'Wechselwirkungen' und 'Nebenwirkungen'.

Anwendungsfehler und Überdosierung
Bei Einnahme zu großer Mengen von Knoblauchzwiebel-Pulver ist mit einem verstärkten Auftreten der Nebenwirkungen, insbesondere von Magen-Darm- Beschwerden, wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall zu rechnen. Da die Gerinnungsfähigkeit des Blutes herabgesetzt werden kann, können in Einzelfällen Blutungen auftreten. Bei einer erheblichen Überdosierung von Kwai® forte 300 mg sollte daher ein Arzt benachrichtigt werden, der über die im einzelnen notwendigen Maßnahmen entscheiden wird.

Nebenwirkungen
Selten treten Magen-Darm-Beschwerden oder allergische Reaktionen auf. Hinweise: Durch die Einnahme von Kwai® forte 300 mg kann sich der Geruch von Haut und Atemluft verändern. Eine Senkung des Blutdrucks ist möglich. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Indikation:
Zur Vorbeugung der allgemeinen Aterienverkalkung (allgemeine Aterioskleose).
Wirkstoffe:
Knoblauchzwiebel-Pulver