welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = "neukundengutschein"

nasic Nasenspray für Kinder


Abb. Ähnlich
PZN: 
AT3524212
Menge: 
10ml
Hersteller: 
KLOSTERFRAU GMBH

Informationen zum Hersteller


AVP2: 7,50 €
Preis: 
5,70
Sie sparen3 1,80 €
Grundpreis:  € 57,00 / 100ml
Verfügbarkeit: 
Zus. Lieferzeit:  2-3 Tage
Menge:  

Anwendungsgebiete
Xylometazolin hat gefäßverengende Eigenschaften und bewirkt dadurch Schleimhautabschwellung.
Dexpanthenol ist ein Abkömmling des Vitamins Pantothensäure, das sich durch wundheilungsfördernde und schleimhautschützende Eigenschaften auszeichnet.
nasic Nasenspray für Kinder 5mg/500mg wird zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautläsionen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase angewendet.

Dosierung und Art der Anwendung
Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren:
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird bei Kindern im Alter von 2-6 Jahren nach Bedarf bis zu 3-mal täglich je ein Spühstoß bei senkrecht gehaltener Flasche in jede Nasenöffnung eingebracht; während des Sprühvorganges wird leicht durch die Nase eingeatmet. Die Dosierung richtet sich nach der individuellen Empfindlichkeit und Wirkung.
Die Anwendung bei Kindern von 2-6 Jahren erfolgt ausschließlich auf ärztliche Verschreibung.
Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren:
Bei Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren wird nach Bedarf bis zu 3-mal täglich je ein Srühstoß in jede Nasenöffnung eingebracht.
Bei Kindern bis zu 14 Jahren ist die Anwendung durch Eltern bzw. Erwachsenen zu überwachen.

Zusammensetzung
10 g Lösung enthalten 5 mg Xylometazolinhydrochlorid und 500 mg Dexpanthenol. Ein Sprühstoß zu 0,1 ml Lösung (entspricht 0,10 g) enthält 0,05 mg Xylometazolinhydrochlorid und 5,0 mg Dexpanthenol.
Die sonstigen Bestandteile sind: Benzalkoniumchloridlösung, Kaliumdihydrogenphosphat, Natriummonohydrogenphosphat-Dodecahydrat, gereinigtes Wasser.

Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.