welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = "neukundengutschein"

NUROFEN 200 mg Schmelztabletten Lemon


Abb. Ähnlich
PZN: 
AT4228272
Menge: 
12 St
Netto-Menge: 
12 g
Hersteller: 
RECKITT BENCKISER AUSTRIA GMBH

Informationen zum Hersteller


Preis: 
4,04
Grundpreis:  € 33,67 / 100g
Verfügbarkeit: 
Zus. Lieferzeit:  2-3 Tage
Menge:  

NUROFEN 200 mg Schmelztabletten Lemon

Zur symptomatischen Linderung von leichten bis m�ßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Regelschmerzen, Zahnschmerzen und Fiebersenkung.

  • Ideal fÃ?r unterwegs, ohne Wasser einzunehmen.
  • Schnelle Linderung bei Kopf-, Regel- und Zahnschmerzen.
  • Fiebersenkend.
  • Lemon Geschmack.
  • Dosierung und Art der Anwendung:
    Jugendliche Ã?ber 12 Jahre und Erwachsene: 1 - 2 Tabletten auf der Zunge zergehen lassen.
    Die aufgelöste Schmelztablettenmasse schlucken. Zus�tzliche Fl�ssigkeitsaufnahme ist nicht nötig. Nicht mehr als 6 Tabletten in 24 Stunden einnehmen.

    Wenn bei Jugendlichen die Einnahme dieses Arzneimittels fÃ?r mehr als 3 Tage erforderlich ist oder wenn sich die Symptome verschlimmern, sollte Ã?rztlicher Rat eingeholt werden.
    Wenn sich bei Erwachsenen die Symptome verschlechtern oder sich nach 3 Tagen (bei Fieber) bzw. nach 4 Tagen (bei Schmerzen) nicht verbessern, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

    Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

    Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Zusammensetzung:
    Jede Schmelztablette enthÃ?lt 200 mg Ibuprofen. Der Wirkstoff ist Ibuprofen.
    Die sonstigen Bestandteile sind: Ethylcellulose, gefÃ?lltes Siliziumdioxid, Hypromellose, Mannitol, Aspartam (E 951), Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat, Aroma (Zitrone).

    Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.