Schüßler Salz Nr. 7 Magnesium Phosphoricum D6


Abb. Ähnlich
PZN: 
AT2262307
Menge: 
500g
Hersteller: 
ADLER PHARMA GMBH

Informationen zum Hersteller


Alternative Packungsgrößen

100 g
 EUR 26,30   2
EUR  18,40
Grundpreis:  EUR 36,80 / 1kg
inkl. MwSt.
( EUR 36,80 / 1kg )
Verfügbarkeit:  verfügbar
Zus. Lieferzeit:  1-2 Wochen
Menge:  

Schüßler Salz Nr. 7 Magnesium Phosphoricum D6

Dr. Schüßler fand im Körper 12 besonders wichtige Mineralsalzverbindungen. Martina Schneider, Fachjournalistin für Ernährung, beschreibt seine Erkenntnisse: Dr. Schüßler stellte fest, dass die mit der Nahrung aufgenommenen Mineralsalze häufig nicht dorthin gelangen, wo sie im Körper gerade benötigt werden. Im Ergebnis kommt es zu einer Verteilungsstörung, die schwerwiegende Folgen haben kann, denn Störungen im Mineralstoffhaushalt der einzelnen Zelle wirken sich negativ auf den gesamten Organismus aus (Quelle: Servicezeit Gesundheit / WDR, Okt. 2003).
Das biochemische Funktionsmittel Nr. 7, das Magnesiumphosphat, unterstützt die Funktionen von Skelett, Muskulatur, Nerven, Gehirn, Rückenmark, den roten Blutkörperchen, der Leber sowie der Schilddrüse. Typische Beschwerden sind krampfartige Beschwerden (wie zum Beispiel im Bauch) aber auch Kopfschmerzen und schmerzhafte Regelbeschwerden.

Anwendungsgebiete:
Magnesiumphosphat das Salz der Muskeln und der Nerven.

Inhaltsstoffe:
1 Tablette enthält
Magnesium phosphoricum Trit. D6 250 mg. (enthält Lactose)
Sonstige Bestandteile: Kartoffelstärke.

Anwendungsempfehlung:
Erwachsene:
akute Beschwerden: 1 Tablette alle 5 min bis zur Besserung
chronische Beschwerden: 1 - 2 Tabletten 3 - 6mal täglich
Kinder 0 - 12:
akute Beschwerden: 1 Tablette alle 1 - 2 Stunden bis zur Besserung
chronische Beschwerden: 1 Tablette 3 - 4mal täglich
Die Tabletten sollte man ca. 1 Stunde vor der Mahlzeit im Mund zergehen lassen. Die Aufnahme erfolgt durch die Mundschleimhaut ohne Verluste im Magen-Darm-Trakt. Besonders bei magnesiumsalzhaltigen Präparaten ist auch die Auflösung in heißem Wasser zu empfehlen
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.