STADA Diagnostik Clopidogrel Test


Abb. Ähnlich
PZN: 
07125756
Menge: 
1P
Hersteller : 
STADApharm GmbH  

Informationen zum Hersteller

STADApharm GmbH
Stadastraße 2-18
61118 Bad Vilbel


EUR 171,00
Grundpreis:  EUR 171,00 / 1P
inkl. MwSt.
Verfügbarkeit:  muss bestellt werden muss bestellt werden muss bestellt werden
Zus. Lieferzeit:  2-3 Werktage
Menge:  

STADA Diagnostik Clopidogrel Test

Labortest für Patienten/Patientinnen, die eine Therapie mit Clopidogrel erhalten oder erhalten sollen

Mit STADA Diagnostik Clopidogrel können Sie und Ihre Ärztin/Ihr Arzt abklären, ob Sie Clopidogrel einnehmen können oder ein Wechsel zu einem anderen, für Sie effektiveren Wirkstoff, zu empfehlen ist.

Damit Sie sich auf Ihre Therapie verlassen können.

Gute Gründe für STADA Diagnostik DNA Clopidogrel
  • Abstimmung der Infarkt- und Schlaganfallprophylaxe auf den individuellen DNA-Code!
  • Betroffene verlieren im Rahmen ihrer Therapie weniger Zeit

Gebrauchsanweisung
STADA Diagnostik Clopidogrel kann nur in der ärztlichen Praxis durchgeführt werden. Nehmen Sie diese Packung bitte zu Ihrem nächsten Termin bei Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt mit, die/der Ihnen Clopidogrel verschreibt.
Ihre Ärztin/Ihr Arzt entnimmt eine Blutprobe und sendet diese anschließend zur Laboranalyse ein.
Innerhalb weniger Tage liegt das Analyseergebnis vor und wird Ihnen von Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt in einem persönlichen Gespräch ausführlich erläutert.
Das Analyseergebnis enthält eine eindeutige Aussage darüber, ob Clopidogrel bei Ihnen normal wirken kann, die Dosis angepasst werden muss oder die Behandlung mit anderen Wirkstoffen durchgeführt werden sollte.

Hinweis:
Der Wirkstoff Clopidogrel wird vorbeugend eingesetzt um einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu verhindern. Als Blutverdünner vermindert das Medikament die Gerinnungsneigung des Blutes. Dadurch wirkt es einer Bildung von Gerinnseln und dem Risiko für eine Verstopfung von Blutgefäßen entgegen.

Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.